Wie Verzicht auf Mikrowelle Burn-out lindern kann

Ob Manager, Angestellter oder Firmeninhaber – die Gefahr, in die Burn-out-Falle  zu tappen ist quer durch alle Bevölkerungs-Schichten gegeben, aber:

Kaum jemand setzt sich bewusst damit auseinander, woher wir die tägliche Energie erhalten, die uns befähigt, all unsere Aufgaben zu erledigen, zu leben, uns zu bewegen.

Ist irgendwie völlig selbstverständlich, dass das alles funktioniert – bis es das nicht mehr tut.

Dann kommt der Arzt und sagt: „Sie sind ausgebrannt“.

Klar, wir wissen, dass es hier um ein dauerhaftes Überschreiten unserer Leistungsgrenzen geht, doch schaust Du Dir das auch mal im Detail an?

Woher kommt unsere Energie?

Unsere Zellen benötigen Energie, um funktionieren zu können, damit WIR funktionieren können.
Diese Energie nehmen wir zum Einen durch unsere Nahrung auf, aber wir erhalten sie auch durch Regeneration im Schlaf und durch Beschäftigungen, die uns gut tun, uns Freude bereiten oder begeistern.

Der normale Alltag – ein Energie-Räuber

Schau Dir doch mal Deinen normalen Alltag an:
Da gibt‘s Stress; oft genug deshalb auch der Griff nach dem Fast-Food und anschließend heißt es „Füße hoch“ vor der Glotze.

Sieh Dir das Selbe nochmal unter dem Energie-Aspekt an:

Jedes Fabrik-gefertigte Essen ist nahezu Energie-frei. Es beschäftigt den Magen und macht dick, aber die Energie-Speicher füllt es nicht gerade auf.
Dazu braucht es frisches Obst und Gemüse und bestenfalls Bio-Fleisch vom Bauern nebenan.
Je länger ein Gemüse braucht, um von der Ernte in den Verzehr zu gelangen, umso mehr Energie verliert sich. Das ist vergleichbar mit Schnittblumen…

Mikrowelle killt Energien

Besonders schlimm ist es, wenn Ihr Euer Essen auch noch in der Mikrowelle erhitzt: Mittlerweile ist bekannt, dass die Mikrowelle zwischen 60-90 % der verbliebenen Energie eines Lebensmittel zerstört. So kann, bei der Aufnahme von gesunden Lebensmitteln bereits durch die Eliminierung der Mikrowelle ein enormes Plus an Energieaufnahme ermöglicht werden.

Füße hoch – keine gute Wahl

Auch, wenn es sich chillig anfühlt: Couch-Helden tun sich mit dem allabendlichen Fernsehen keinen großen Gefallen, wenn sie auch noch total gestresst sind.
Als beste Entstresser empfehlen sich nach Feierabend erst einmal ein Spaziergang im Wald oder am Fluss.

Natur gibt Energie zurück, und die Bewegung sorgt dafür, dass das Adrenalin, das sich tagsüber in Stress-Situationen ausgeschüttet hat, auch abgebaut werden kann.
Bewegt man sich nicht, lagert es sich im Gewebe in den Zellen ab und erschwert zusätzlich die Aufnahme von Energie – das macht auf Dauer krank!

Freunde treffen, Tanzen, Musik

Wir Menschen sind soziale Wesen. Also auch wenn Du Dich noch so platt fühlst, triff Dich mit einem lieben Menschen auf einen Kaffee, ein Eis oder geh mit diesem schön Essen. Geselligkeit und gute Gespräche sind hervorragender Treibstoff für die Energiegewinnung.
Ähnliches erreichst Du aber auch, wenn Du Deine Lieblingsmusik hörst. Dreh laut auf und rocke Luftgitarre-spielend das Haus!

Ausreichend Schlaf

Regeneration ist wichtig; und je mehr Stress Du hast, je ausgebrannter Du schon bist, umso mehr solltest Du auf ausgewogenen Schlaf achten.
Leg Dir ein „Gedankenbuch“ zu, in dem Du Deine Gedanken aufschreibst. So kannst Du das ständige Grübeln lindern. Außerdem wird alles, was Du aufschreibst, greifbarer und lässt sich dadurch leichter bearbeiten.

Abendliche To-Do-Liste

Besonders, wenn Du viel grübelst: Erstelle zum Feierabend die To-Do-Liste für den kommenden Tag. Wenn dann Deine Gedanken zu diesen Aktionen zurück wollen, sag Dir „Stop!“ und erinnere Dich selbst daran, dass das alles notiert ist und erst für den nächsten Tag auf dem Programm steht.

Schmeiß die Mikrowelle raus, füll Deine Speicher auf – und dann geh die Veränderungen an, die Dein Leben weniger stressig machen! Ich wünsche Dir gutes Gelingen, begleite Dich aber auch gerne dabei. Schick mir einfach eine Nachricht oder kommentiere unter diesem Artikel. Teilen ist ausdrücklich erwünscht, schließlich können wir alle mehr Lebensfreude, Glücklich-sein und Lächeln im Leben gebrauchen, nicht wahr?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s